Grußwort von Detlev Loos, Bürgermeister Bispingen

Im Namen der Gemeinde Bispingen spreche ich allen Teilnehmern des CALUMED-Kongresses 2010 "Chaos - Schöpfung - Evolution: Was die Welt im Innersten zusammenhält" ein herzliches Willkommen aus.

Unser Luftkurort und seine Umgebung sind in besonderem Maße von dem uns anvertrauten Gut der Schöpfung abhängig und sind ob der reichhaltigen Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten in und mit der Natur wie geschaffen für einen Kongress zu diesem Thema.

"Wissen schafft Engagement!" beschreibt CALUMED eines seiner Anliegen im Zuge des Kongresses. Möge diese Zielsetzung sich für uns alle aufs Beste realisieren!

Angesichts sich verknappender Ressourcen und zur Zeit in aller Munde befindlicher Stichworte wie Klimakatastrophe, Artensterben, Nachhaltigkeit u. v. a. m. wird deutlich, welch hoch aktuelle Bedeutsamkeit das Thema hat, dessen sich der Kongress annimmt.

Die Komplexität der Sachverhalte und Herausforderungen lässt aus unserer Sicht eine fortdauernde Überprüfung der zugrunde liegenden wissenschaftlichen Sachstände und der u.a. aus diesen abgeleiteten Wertmaßstäbe und Handlungsmaximen als dringend geraten erscheinen, und wir begrüßen es sehr, dass sich CALUMED dieser Aufgabe gerade hier in unserem Gemeinwesen angenommen hat.

Beide, Politik und Zivilgesellschaft, bedürfen der beständigen Inspiration, Orientierung und Ermutigung, damit unsere Mutter Erde auf Dauer eine gesunde Heimat für Tiere, Pflanzen und Menschen sein und bleiben kann.

Dass CALUMED dabei die Begriffe Chaos, Schöpfung und Evolution zusammen- und miteinander in Dialog bringt, statt diese unversöhnt neben einander her existieren zu lassen, erscheint uns als ein ebenso zu begrüßendes wie notwendiges Vorhaben, und wir sind schon jetzt mit allen Teilnehmern gespannt, welche Impulse aus dem Kongress hervorgehen werden.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünsche ich, dass neben aller geistigen Nahrung auch noch genügend Raum bleiben wird, die Schönheit unserer Landschaft zu genießen und einen bleibenden Eindruck von unserer einzigartigen Lüneburger Heide zu gewinnen. Weite Heideflächen, ausgedehnte Wälder, Felder und Wiesen und die Flusstäler der Heidebäche prägen unsere schöne Landschaft. Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, hoch zu Ross oder mit der Kutsche - viele Möglichkeiten gibt es, die Heide zu entdecken, zu erleben. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch und genießen Sie die Gastlichkeit und den Charme unserer Region!

Dazu wünsche ich allen unseren Gästen fruchtbare Anregungen und Diskussionen, intensive Begegnungen und motivierende Eindrücke.